Stele TLS

TLS  traffic street light

Helix Darrieus VAWT

  • niedrige Windstartgeschwindigkeit
  • geringe Lärmbelästigung
  • 24/7/52 Arbeitsmodell
  • Norm EN61400

Fotovoltaik Modul

  • vertikale MPP-gesteuerte Module
  • geringe Verschmutzung
  • keine Reinigung erforderlich

Das Modell Stele TLS ist eine energieautarke Lichtsäule für den urbanen Bereich. Sie kann auf Plätzen, Wegen und Brücken zur Beleuchtung als Grundfunktion eingesetzt werden. Dazu muss die Stele nur in ein Fundament gestellt werden. Es sind keine weiteren Verdrahtungsarbeiten notwendig! Die für die Beleuchtung erforderliche Energie kommt aus einem Batteriespeicher im Inneren der Säule. Dieser Energiespeicher wird durch die Windturbine und die Photovoltaik wieder geladen. Durch diese komplementäre Art der Energieumwandlung durch Wind und Sonne, ist ein ganzjähriger Betrieb ohne den Anschluss an das Energieversorgungsnetz möglich.

Das Licht wird zeitgesteuert eingeschaltet und bleibt auf 10% der Beleuchtungsstärke gedimmt. Ein RADAR-Sensor detektiert zum Beispiel einen Fußgänger, der die Beleuchtung auf 100% hochdimmen lässt. Wenn der Fußgänger den Bereich der Stele wieder verlässt, wird die Beleuchtungsstärke erneut auf 10% reduziert.

Dieses Verhalten der Stele TLS reduziert nicht nur den Energiebedarf, sondern beugt auch der Lichtverschmutzung vor, indem man nicht sinnlos Objekte und Wege beleuchtet.

Darüber hinaus kann in die Stele TLS eine Ladestation für die kleine Elektromobilität eingebaut sein. Damit kann man E-Bikes und Lastenräder aus dem Energiespeicher in der Säule laden. Auch ein Info-Point, zum Beispiel zur Orientierung im urbanen Bereich, kann montiert und elektrisch autark aus der Säule versorgt werden.